Genehmigungsverfahren

Mit uns erhalten Sie eine Rechts- und Planungssicherheit

Von der Idee zu einer Veranstaltung bis zu deren Umsetzung ist es ein spannender Prozess. Um auf diesem Weg frühzeitig Rechts- und Planungssicherheit zu erlangen, sollten Sie sich rechtzeitig mit der folgender Frage beschäftigen:


„Dürfen Sie Ihre Veranstaltung an dem vorgesehenen Ort im angedachten Umfang rechtlich überhaupt durchführen?“


Die Beantwortung dieser Frage ist entscheidend für Sie, unabhängig davon, ob es eine Firmenfeier auf dem eigenen Gelände oder ein Festival mit 80.000 Besucher*innen ist. Ohne die richtige Antwort auf diese Frage wird Ihnen im schlimmsten Fall eine laufende Veranstaltung behördlich gestoppt.

Wir schützen Sie

Wir schützen Sie davor und begleiten Sie auf  dem Weg zur gelungenen und rechtlich zulässigen Veranstaltung. 
Wir klären für Sie u. a. folgende Fragen:

  • Muss eine Nutzungsänderung oder eine Sondernutzung beantragt werden?
  • Ist eine Beantragung als seltenes Störereignis notwendig?
  • Ist das örtliche Bauamt, das Bezirksamt oder der Landkreis für Sie zuständig?
  • Ist ein Verkehrs- und/oder ein Sicherheitskonzept notwendig? 
  • Kann Ihr Antrag im Rahmen eines konzentrierten Bauverfahren bearbeitet werden?

Vollumfassender Service

Von dem Erstkontakt mit den Behörden über die Erstellung von Plänen und der Antragsstellung bis hin zur Veranstaltung selber, auf der wir sie gegenüber den genehmigenden Behörden bei notwendigen Abnahmen vertreten. Wir bieten Ihnen zusammen mit unseren Partner*innen aus Anwaltskanzleien, Architektenbüros und Planungsbüros die gesamte Bandbreite der notwendigen Schritte, um eine Genehmigung zur Durchführung Ihrer Idee zu erlangen.

Wir finden den pragmatischen Weg zwischen den Wünschen des Veranstalters oder Betreibers und den Forderungen der Behörden.

Referenzprojekte

Wir betreuen seit 2006 Veranstalter*innen bundesweit bei ihren Genehmigungsprozessen:

  • diverse Festivals (u.a. Southside Festival Neuhausen Ob Eck 65.000 Besucher*innen), seit 2006
  • Rammstein Hamburg, 45.000 Besucher*innen, 2020 - 2021
  • The Rolling Stones Hamburger Stadtpark, 80.000 Besucher*innen, 2017
  • Die Toten Hosen/Die Ärzte Berlin, 130.000 Besucher*innen, 2013
  • Tag der Deutschen Einheit Hamburg, 250.00 Besucher*innen, 2008
  • Southside Festival Neuhausen ob Eck, 65.000 Besucher*innen, seit 2006 bis heute
  • Robbie Williams Hamburg, 160.000 Besucher*innen, 2006


...aber auch Corporate Events wie z. B. Firmenveranstaltungen im Seaways Terminal in Hamburg mit 500 Gästen.